Menü
"Die Perle der Altmark"
  • Die Bockwindmühle vom Arendsee

  • Der Arendsee und die Seetribüne

  • Ausblick auf den See vom Kloster aus

  • Der See

  • Sonnenuntergang am See

  • Blick auf den See

  • Stillleben

Grußwort Bürgermeister

Willkommen in Arendsee

Ich begrüße Sie recht herzlich in der Einheitsgemeinde Stadt Arendsee (Altmark).

Wir wurden im Zuge der Gebietsreform in Sachsen-Anhalt zum 01.01.2010 gebildet.

Unsere Gemeinde besteht aus den Ortschaften Arendsee (Altmark), Binde, Dessau, Fleetmark, Genzien, Gestien, Harpe, Höwisch, Kassuhn, Kaulitz, Kerkau, Kerkuhn, Kläden, Kleinau, Kraatz, Ladekath, Leppin, Lohne, Lübbars, Lüge, Mechau, Molitz, Neulingen, Rademin, Ritzleben, Sanne, Schernikau, Schrampe, Störpke, Thielbeer, Vissum, Zehren, Ziemendorf, Zießau, Zühlen.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von fast ca. 270 km². Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 6.982 (Stand 01.06.2015).

Bei uns in der nordöstlichen Altmark können Sie einen der schönsten Binnenseen Deutschlands, den Arendsee - "Die Perle der Altmark", sowie wunderschöne Landschaften, durchzogen von Wäldern und Feldern genießen.

Des Weiteren führt ein Teilbereich des "Grünen Bandes" sowie die Straße der Romanik durch unsere Region. Im Jahr 2012 haben wir den Titel "Lieblingssee Deutschlands 2012" auf der Seite von Seen.de errungen. Hierfür möchte ich mich bei allen Aktiven und Unterstützern recht herzlich bedanken.

Informieren Sie sich über die Einrichtungen unserer Einheitsgemeinde und Ortschaften, das aktive Vereinsleben, Gewerbe oder Tourismus auf unserer Homepage.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei oder besser, schauen Sie sich alles vor Ort an. Sie werden sich hier wohlfühlen. Übrigens seit dem Jahr 2013 sind wir offizielle Partnergemeinde der Vereinigung der  Freizeitreiter- und Fahrer in Deutschland e.V..

Norman Klebe,
Bürgermeister